GenussAbend Whisky 1.0 & 1.1… eine Nachlese

Zwei wunderbare Abende mit über 30 wunderbaren Gästen und 9 wunderbaren Whiskys…und einem wunderbaren Moderator ☺️:

Der großen Nachfrage geschuldet, haben wir exklusiv an zwei aufeinanderfolgenden Tagen jeweils einen GenussAbend zum Thema Whisky veranstaltet.

Zum Einstieg gab es einen Whiskylikör. Darauf folgten Qualitäten aus Japan, Wales und Schottland. Dazu servierten wir ein irisches Roastbeef, scharf angebraten und über 5 Stunden bei 80*C im SousVide Verfahren sanft gegart. Es folgten Qualitäten aus Schottland und Taiwan, die auf Grund ihres Fassmanagements parallel mit Sherry bzw. Portwein verkostet wurden. Dazu reichten wir je zwei große Lachsforellen mit einer Dill-Aioli aus dem Hause Stonewall Kitchen.

Der dritte Teil der Verkostung begann mit einem 15 Jahre gereiften Benromach (Schottland), gefolgt von einem Vertreter in Fassstärke aus der C&S Dram Collection und einem sehr torfigen Vertreter aus Islay. Mit Shortbread Butterfinger und Shortbread Highlanders aus dem Hause Walkers haben wir unsere kleine Whiskyrundreise abgerundet.

Mit dem erst seit wenigen Tagen in Deutschland erhältlichen „Five Farms Irish Cream Liqueur“, hergestellt mit irischen Whisky, beendeten wir unsere Verkostung mit einem später fast ausverkauften Highlight.

Unsere Gäste stellten einmal mehr fest, dass kaum etwas so unterschiedlich ist, wie der Geschmack! Während ein Teil der Gäste, die an beiden Abenden vorwiegend aus Männern bestand (einmal mehr, einmal weniger), die weicheren, fast schon sanften Qualitäten mit Beispielsweise Honigaromen favorisierten, gab es auch einige Freunde für die torfigen oder holzigen Qualitäten.

Und überraschender Weise gefiel zusätzlich der Portwein aus dem Hause Ramos Pinto, an den sich so einige Gäste im Vorfeld noch nie heran getraut haben.

Ich bedanke mich bei Philipp für die Moderation und Unterstützung, bei meinen wissbegierigen Gästen und bei Nicole vom Trödelstübchen für ihre Geduld mit mir und die Leihgabe passender Dekoration!

Bleibt genüsslich

Eure 🍷Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.